Imkerverein Ingolstadt e.V. Vorstand und Organisation Kontakt Impressum/
Datenschutz
     
  Home

Jahresprogramm


Imker werden

Bienenleben im Jahresverlauf

Infos für Verbraucher

Wussten Sie ......


Interviews

Berichte von Veranstaltungen

Chronik

Interessante Links



Chronik

Am 1. Januar 1969 schlossen sich 24 Imker, die seit 1968 als Einzelmitglieder dem Landesverband Bayerischer Imker e.V. (LVBI) beigetreten waren zusammen und bildeten eine "Imkergruppe Ingolstadt".
Die Gruppe wurde von Herrn Adolf Waninger geführt.
Die Zugehörigkeit zum LVBI / DIB wurde von den Imkern gewählt, um sich der Dachorganisation anzuschließen und die sich daraus ergebenden Vorteile nutzen zu können.
Von besonderer Bedeutung waren unter Anderem:
a) Der für den Imker gebotene günstige und umfangreiche
Versicherungsschutz (Globalversicherung).
b) Dem Inker wurde als LVBI- und DIB-Mitglied die Nutzung des
"Imker Einheitsglases" mit dem grünen Gewährverschluß
(Markenzeichen)
ermöglicht, was für den Honigabsatz über den Großhandel und bei der
Selbstvermarktung einen beachtlichen Vorteil bedeutet.

Am 10. Januar 1973 wurde von dieser Imkergruppe der "Imkerverein Ingolstadt und Umgebung" gegründet, mit der Einbindung in den "Landesverband Bayerischer Imker e. V. (LVBI) und "Deutschen Imkerbund e.V. (DIB)". Damit war die Grundlage für die Bildung einer gesamtverantwortlichen Vereinsführung gegeben.

Das Vereinsleben war sehr positiv. Jedes Jahr organisierte Herr Rudolf Ortner aus Friedrichshofen (+ am 30.07.2008) Tagesausflüge und auch größere Reisen z.B. in die Schweiz, nach Österreich, Ungarn und in die Tschechische Republik. Wir besuchten dabei große Imkereien in der Lüneburger Heide oder in Ungarn zum Erfahrungsaustausch.

Von Anfang an, seit es die MIBA gibt, war der Imkerverein Ingolstadt u. U. vertreten. Wir machten Werbung für neue Imker und boten den Besuchern einen attraktiven Stand und Attraktionen.

   
 
 
    Besucher bestaunen den Lehrkasten mit Königin
auf der MIBA im Jahr 1989.
20. März 1999, Besuch der Bayerischen Honigkönigin Daniela Echtler auf der MIBA.
   
     
    MIBA 1995 v.l. Barbara Waninger, Lotte Ortner, Lorenz Ebner, Fritz Seitz, Rudi Ortner  
       
    Am 19. Juli 2010 wurde der Verein durch Mitgliederbeschluß in "Imkerverein Ingolstadt e. V." umbenannt, damit als "Eingetragener Verein" geführt und die Gemeinnützigkeit für den Verein erwirkt.  
       
    Die Vereinsführung:
10.01.1973 bis 18.03.1976 Trier Hermann aus Ingolstadt
19.03.1976 bis 07.03.1983 Seitz Fritz aus Ingolstadt
08.03.1983 bis 22.01.1999 Daum Josef aus Buxheim
23.01.1999 bis 16.01.2005 Waninger Adolf aus Ingolstadt/Haunwöhr
seit 17.01.2005 Ferdinand Bugany aus Ingolstadt/Oberhaunstadt